Durchgeknallt

Durchgeknallt

Die Sendung der Psychiatrieerfahrenen auf Z.
Verrückt ist, was verrückt macht.

Jeden 1. und 3. Donnerstag von 18 bis 19 Uhr

Nächste Sendung: Donnerstag, 01. Juni 2017 00:00

Besuch in der Schweiz

Donnerstag, 20. April 2017

0 Kommentare
Nadine, Iris und Judith waren Ende März in Bern und Winterthur und haben dort die Redaktionen von "Loco Motivo" getroffen, die ebenfalls über psychiatrische Themen senden. Näheres gibt es in der Sendung zu hören.

Radio loco-motivo zu Gast im Studio

Donnerstag, 17. November 2016

0 Kommentare

Radio Loco-motivo, ein Schweizer Radioprojekt mit dem Schwerpunkt Psychiatrie, besuchen uns für ein paar Tage in Nürnberg und kommen am Donnerstag LIVE in unsere Sendung. Wir sind schon sehr gespannt darauf!

Die Unabsehbaren

Donnerstag, 04. Juni 2015

0 Kommentare

Die "Unabsehbaren" sind eine Performancegruppe aus Nürnberg, die sich in Ihrem kreativen Schaffen mit dem Thema "Borderline" und befassen. Sie möchten dadurch über mögliche Vorurteile aufklären. Bei einem Theaterfestival in Kassel hatten sie eine Aufführung zum Thema Migration vorgestellt.

Weitere Infos unter: die-unabsehbaren

 

Die_Unabsehbaren

 

Internationales Frauencafe

Donnerstag, 07. Mai 2015

0 Kommentare

In dieser Sendung stellen wir euch das Internationale Frauencafé in Nürnberg vor.

internationales frauencafe

Bueno Voluntad

Donnerstag, 05. März 2015

0 Kommentare

Bueno Voluntad ist die spanische Version "Emotion Anonymos". Hier in Nürnberg gibt es eine spanischsprachige Selbsthilfegruppe (BV), die sich in dieser Sendung vorstellt. 3 Mitglieder dieser Gruppe haben wir im Studio zu Gast, die berichten, was ihre Gruppe macht und was die Leute sich darunter vorstellen können.

Bueno_Voluntad_1

 

Mudra

Donnerstag, 02. April 2015

0 Kommentare

Rossano von der Mudra ist zu Gast im Studio und erzählt von sich und mudra. Bei mudra handelt es sich um ein Verein, der sich mit der Drogenhilfe beschäftigt. Wer genauere Informationen haben möchte, kann sich auf der Homepage von mudra schlau machen.
www.mudra-online.de

Medienkatastrophe - Absturz

Donnerstag, 16. April 2015

0 Kommentare

Auch wenn es ein grausames Ereignis war (Flugzeugabsturz 24.03.2015), die Medien viel darüber berichteten, haben wir uns auch noch mal damit befasst. Wir können nicht im Raum stehen lassen, was die Berichterstattungen aus der Presse sich geleistet hatten. Angefangen bei der (damals noch nicht offiziellen) Diagnose des Co-Piloten, bis hin zu Spekulationen und Mutmaßungen über Betroffene.
Für ein Telefoninterview standen uns zum einen Herr Dr. Braunwarth zur Verfügung. Er ist Oberarzt am Nürnberger Klinikum und auch Vorsitzender des Nürnberger Bündnis gegen Depression. Desweiteren hat auch unsere Moni (derzeit in Potsdam zum Jurastudium) uns die juristischen Fakten aufgezählt.

Wie komme ich raus aus der Krise? + Erfahrungsbericht

Donnerstag, 19. Februar 2015

0 Kommentare

Diese Sendung haben wir mal dafür genutzt euch von unseren Erfahrungen im Umgang mit Krisen zu erzählen. Eines unserer Redaktionsmitglieder hat ihre Erfahrungen niedergeschrieben und uns erlaubt, diese vorzulesen. Wenn es euch interessiert, dann hört mal rein. 

Wie_komm_ich_aus

 

 

Oase in Nürnberg

Donnerstag, 05. Februar 2015

0 Kommentare

In dieser Sendung haben wir Gäste aus der "Oase" in Nürnberg bei uns im Studio. Die Oase ist eine Tagesstätte für Menschen mit seelischen Erkrankungen. Unsere Studiogäste werden etwas über ihre Einrichtung berichten. Für weitere Informationen könnt ihr auch hier nachschauen: Oase Nürnberg

Oase_1431015562.

 

Schizophrenienetz.info

Donnerstag, 04. Dezember 2014

0 Kommentare

Viele junge Menschen sind in sozialen Netzwerken des Internets unterwegs. Gerade wenn man über Probleme reden möchte fällt es leichter, wenn man anonym über seine Probleme redet. Daher ist es gut wenn es auch Foren gibt, die sich speziell mit Themen auseinandersetzen, wie beispielsweise www.schizophrenie-netz.info. Wir haben ein Telefoninterview mit dem Ersteller dieses Forums geführt und in dieser Sendung darüber gesprochen.

Weihnachtsspezial

Donnerstag, 18. Dezember 2014

0 Kommentare

Zu unserer letzten Sendung in diesem Jahr haben wir den Blick zurück gewagt und noch mal die interessantesten Sendungen zur Sprache gebracht. Auch haben wir über Weihnachten, seinen Stress und natürlich auch die schönen Seiten von Weihnachten gesprochen. Wir haben Adressen für Notfälle erwähnt und auch den Blick nach vorne gerichtet, was uns und auch euch für nächstes Jahr erwartet.

Krisendienst Mittelfranken stellt sich vor

Donnerstag, 15. Januar 2015

0 Kommentare

Der Krisendienst Mittelfranken besteht bereits seit 1998 und bietet Hilfe in mehreren Sprachen an. Heute haben wir Ella Schindler vom Krisendienst bei uns zu Gast und sie wird uns von ihrer Arbeit mit dem russisch-sprachigen Krisendienst berichten.

Der Krisendienst ist telefonisch erreichbar unter: 0911/ 42 48 55-0

oder im Internet unter: www.krisendienst-mittelfranken.de  

 

Krisendienst__14

 

Die Unabsehbaren und Borderline

Donnerstag, 20. November 2014

0 Kommentare

Die "Unabsehbaren" sind eine Gruppe von Leuten mit Borderline-Diagnose sowie auch Angehörigen. Da der bundesweite Borderline-Trialog in Ansbach wieder vor der Tür steht, haben wir uns dieses Thema ausgesucht und stellen euch in dieser Sendung vor, was die "Unabsehbaren" machen und was der Borderline-Trialog in Ansbach ist. Anja Link, die die Kontakt- und Informationstelle für Borderline betreut ist ja auch Mitglied unseres Redaktionsteams und erzählt etwas zu dem Borderlinetrialog.

Halloween

Donnerstag, 16. Oktober 2014

0 Kommentare

Bei dieser Sendung beschreiben wir die Herkunft des Brauches von Halloween. Auch haben wir Gedichte mitgebracht, die ihr hier anhören könnt. Da Halloween etwas gruseliges hat, haben wir uns auch mit dem Thema Angst befasst und einen Erfahrungsbericht mitgebracht. Auch vergleichen wir die Rituale von Festen und Rituale von psychischen Erkrankungen.

Vincentro stellt sich vor

Donnerstag, 02. Oktober 2014

0 Kommentare

Frau Frenz und Herr Ostheimer sind bei uns im Studio zu Gast und stellen das ambulante Netzwerk für Psychiatrieerfahrene in Nürnberg (vincentro) vor. Frau Frenz berichtet, wer alles vincentro in Anspruch nehmen kann und wie man sich informieren kann. Herr Ostheimer beschreibt den Ablauf des "Fallmanagements". Auch welche Aufgaben vincentro nicht übernimmt werden hier aufgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier:

vincentro
Netzwerk psychische Gesundheit
Koordinationsstelle Nürnberg
Theatergasse 23; 90402 Nürnberg
Tel: 0911/507 123-0
Fax: 0911/507 123-19
Email: vincentro-nuernberg@awolysis.de

 

Literarischer Herbst

Donnerstag, 18. September 2014

0 Kommentare

Diese Sendung haben wir mal der Literatur gewidmet und sprechen darüber. Auch alles andere was uns zu dem Thema rund um den Herbst einfällt haben wir für euch mal angesprochen.

Psychiatrie in Mazedonien

Donnerstag, 04. September 2014

0 Kommentare

Skopje ist eine Partnerstadt von Nürnberg und liegt in Mazedonien. Durch einen Austausch haben wir die Gelegenheit mal zu hinterfragen, wie die Gegebenheiten in der Psychiatrie in Skopje sind. Unsere Gäste sind zu Besuch bei der Stadtmission in Nürnberg und berichten von dem Projekt der Stadtmission. 
Die Psychiatrie in Mazedonien kann man nicht mit der deutschen Psychiatrie vergleichen, da die Zustände dort ganz anders sind. Das ambulante System in Mazedonien ist schlecht ausgebaut und soll verbessert werden. Das Projekt der Stadtmission soll dies mit unterstützen und wir hoffen, dass es zu einer Umsetzung kommen kann.

Perspektiven ohne Job

Donnerstag, 07. August 2014

0 Kommentare

Menschen mit seelischen Erkrankungen haben oftmals Schwierigkeiten in ihrem Job. Viele Betroffene sind ohne Arbeit oder leben von Rente oder Grundsicherung. Jeder geht unterschiedlich damit um. Wir haben uns auch Gedanken darüber gemacht, wie wir selbst damit umgehen und es in dieser Sendung mal durchgesprochen.

Borderlinetrialog

Donnerstag, 21. August 2014

0 Kommentare

Anja Link vom Borderlinetrialog Nürnberg beschreibt das Krankheitsbild der Borderline-Störung und berichtet von ihren aktuellen Tätigkeiten. Der Borderlinetrialog ist eine Anlaufstelle für Menschen mit Borderline-Störungen und auch deren Angehörige. Es findet einmal im Jahr ein bundesweiter Borderlinetrialog in Ansbach fest.

 

Depressionen und Online Sucht

Donnerstag, 05. Juni 2014

0 Kommentare

Depressionen und Online-Sucht sind heutzutage keine Seltenheit mehr und wird leider oft zu spät erkannt. 
Roman hat sich bereit erklärt über seine Erfahrungen mit Online-Sucht und Depressionen zu berichten. In einem Telefoninterview beschreibt er, was er macht um seine Online-Sucht in den Griff zu bekommen. 
Er hat auch einen Blog: www.deprifrei.de